… Lade …

Schriftgröße

Kontrast

Physiotherapie/Hippotherapie

Komm, wir hüpfen ein Stück!

Leben ist Bewegung. Ist ein Kind in seinen motorischen Aktivitäten eingeschränkt, beeinträchtigt das seine gesamte Entwicklung.

Physiotherapie hilft dabei, Bewegungsfunktionen, die durch Erkrankung verlorengegangen sind, wiederherzustellen. Durch vorbeugende Maßnahmen können krankhafte Veränderungen des Bewegungsapparates vermieden werden (Prävention).

Auf spielerische Weise, in kleinen Schritten und mit altersentsprechenden Hilfsmaterialien fördern wir Ihr Kind in seiner Entwicklung, wenn erforderlich bereits von Geburt an.

Komm, reit mit mir!

Hippotherapie setzt das Pferd und seine dreidimensionale Rückenbewegung unter physiotherapeutischen Aspekten ein. Die Therapeutin geht neben dem Pferd und achtet auf eine optimale Bewegungsübertragung vom Pferd auf den Patienten und unterstützt ihn bei seinen Bewegungsantworten. Gleichzeitig bietet das Erlebnis Pferd noch Möglichkeiten eine Beziehung zum Pferd aufzubauen und dadurch vertrauen in sich zu gewinnen.

Wann hilft Physiotherapie/​Hippotherapie?

Ihr Kind kommt zu uns, bei

  • Entwicklungsverzögerungen
  • motorischen Problemen
  • Wahrnehmungsstörungen (dreht und sitzt nicht altersentsprechend, erkennt keine Gefahr …)
  • Hypotonie (schlaff, richtet sich schwer gegen die Schwerkraft auf)
  • Infantiler Cerebralparese (Spastiker)
  • Syndromerkrankungen
  • Plexusparese (gelähmter Arm seit der Geburt)
  • Muskelerkrankungen (Bewegungsabläufe verschlechtern sich mit zunehmenden Alter)
  • Fußfehlstellungen (Sichelfüße, Klumpfüße …)
  • Schädel-Hirn-Traumen

TherapeutInnen an Ihrem Standort

Standort wählen

  • Zentrum Imst
  • Zentrum Schwaz
  • Zentrum Telfs
  • Zentrum Wörgl
  • Zentrum Zams
Carina File

Carina File

Physiotherapeutin

Veronika Gabl

Veronika Gabl

Physiotherapeutin

Elena Rettenbacher

Elena Rettenbacher

Physiotherapeutin

Manuela Meißner

Manuela Meißner

Physiotherapeutin

Carina File

Carina File

Physiotherapeutin