… Lade …

Schriftgröße

Kontrast

Titelbild

Anmeldung & Ablauf

So funktioniert es!

Melden Sie sich telefonisch im Therapiezentrum Die Eule oder bei einem Eule-Standort in Ihrer Nähe und vereinbaren Sie einen ersten Termin. Während des ausführlichen Erstgespräches mit unseren klinischen PsychologInnen (Anamnesegespräch) beschreiben Sie uns Ihre aktuelle Situation. Welche Schwierigkeiten hat das Kind? Wie verhält es sich? Wo treten Ihrer Meinung nach Probleme auf?

Bei einem zweiten Termin werden einige Tests durchgeführt (Screening). Damit wird erhoben, welche Behandlung Ihr Kind benötigt. Darauf aufbauend wird die individuell passende Behandlung festgelegt.

Unsere professionellen TherapeutInnen arbeiten eng zusammen, Ihr Kind bekommt eine umfassende Behandlung aus einer Hand. Die Termine finden im Allgemeinen wöchentlich statt, je nach Therapieziel wird einzeln oder in kleinen Gruppen gearbeitet. Erfahrene und engagierte TherapeutInnen und PsychologInnen kümmern sich mit Herzblut um ihre jungen KlientInnen. Ihr Kind baut eine Beziehung zu seinen TherapeutInnen auf und besucht vertrauensvoll und mit Freude die Behandlungseinheiten.

Gemeinsam mit Ihnen wird besprochen, wie Sie Ihr Kind daheim unterstützen können. Gerne stehen wir Ihnen zu Seite und fangen Sie in schwierigen Zeiten auf.

Anamnese

Sie kommen mit Ihrem Kind (oder alleine) zu einem Erstgespräch bei einer Klinischen Psychologin. Sie berichten über die Entwicklungs­geschichte Ihres Kindes sowie über die aktuelle Problematik. Durch gezielte Fragen bekommt die Klinische Psychologin eine Vorstellung von den Schwierigkeiten Ihres Kindes und Ihrem Anliegen. Im Anschluss an das Anamnesegespräch wird ein Screening Termin ausgemacht.

Screening

Das Screening ist eine kurze entwicklungspsychologische Abklärung mittels psychologischer Tests. Es werden die Bereiche der Kognition, der Motorik, der Sprache sowie der psychischen Befindlichkeit Ihres Kindes getestet. Mittels Befragung und Verhaltensbeobachtung lernen wir ihr Kind kennen. Darauf aufbauend erfolgt die Planung und Koordination der interprofessionellen Therapiemaßnahmen.

Anmeldung

  1. Rufen Sie in unserer Zentrale in Innsbruck an: +43512 39 44 20
  2. Vereinbaren Sie einen Termin für ein Erstgespräch.
  3. Frühestens 7 Tage vor dem vereinbarten Termin holen Sie sich bei Ihrem Kinderfacharzt eine Überweisung. Diese muss für „Anamnese und Screening“ ausgestellt sein.
  4. Die Überweisung sowie bereits vorhandene Befunde zum Erstgespräch mitbringen.
  5. Gemeinsam werden alle weiteren Schritte festgelegt.

Rund um die Behandlung

Wie lange dauert eine Therapiestunde? Was mache ich, wenn mein Kind kurzfristig erkrankt? Hier finden Sie die Spielregeln für eine erfolgreiche Therapie zum Download.

Kosten und Abrechnung

Die Eule rechnet mit

  • der Tiroler Gebietskrankenkasse ab. Für Sie entstehen keine Kosten.
  • der KUF ab. Für Sie entstehen keine Kosten.
  • dem Land Tirol (Abteilung Soziales) ab. Hier entstehen für Sie Selbstkostenbeiträge. Der Selbstkostenbeitrag beträgt derzeit 450 Euro pro Kind und Jahr. Es handelt sich um eine Jahrespauschale.

Selbstzahler: Es ist auch möglich die Therapiekosten selbst zu bezahlen und bei Ihrer Privatversicherung einzureichen.

Falls Sie bei anderen Versicherungen versichert sind (SVA, BVA, Bauernkrankenkasse etc.) erstellen wir eine Rechnung, die Sie dann bei Ihrer Versicherung einreichen können.

Die Behandlung Ihres Kindes liegt uns sehr am Herzen. Falls Sie sich die Selbstkostenbeiträge nicht leisten können, wenden Sie sich bitte an Ihre Leitung vor Ort. Gemeinsam finden wir eine Lösung.

Zusätzlich unterstützt uns der Verein Lebenshilfe mit Spenden.